Indiana Chair

Mein Bachelor-Projekt bestand aus der Gestaltung eines Stuhls, der die Materialien des Longboardherstellers Indiana Skateboards verwendet. Er sollte die Vorteile des charakteristischen Sandwich-Materials (Holzlamellen zwischen zwei Fiberglasschichten in einer Form laminiert) nutzen und diese auf den Möbelbereich anwenden - dünn, flexibel, stabil. So entstand ein Stuhl, der seine eigenen Qualitäten besitzt und klar erkennen lässt, woher er stammt.

Die Schraubverbindungen der Holzteile beziehen sich auf dasselbe Lochmuster der Skateboard-Achsen, die am Brett befestigt werden. Auch das Aluminiummaterial des Stuhlbeins weist diese Analogie auf. Durch die kleine Anbindungsfläche und ihre Positionierung bleibt der Stuhl extrem flexibel, fördert so das gesunde „aktive Sitzen“ und vermittelt das Gefühl, auf einem Longboard zu sitzen.